Nachdem pandemiebedingt die letzten beiden Jahre keine Wettkämpfe im Turngau Südoberfranken stattfinden konnten, wurden am 02.04.2022 die Jahrgangsbestenkämpfe 2022 in Lichtenfels ausgetragen.

Zu Gast bei der Turnerschaft Lichtenfels konnten sich die Forchheimer Turner unter anderem mit Teilnehmern aus Lichtenfels, Michelau, Rehau, Hof und Altenkunststadt messen. Darüber hinaus konnten sich Vereinsvertreter und Übungsleiter über die vergangen und nun anstehenden Herausforderungen austauschen. Einige Vereine leiden noch immer stark unter der sehr langen „Corona-Pause“, was sich zum Einen im Mangel an Übungsleitern und zum Anderen bei abgewanderten Kindern und Jugendlichen zeigt.

Umso erfreulicher ist, dass sich die Turner des VFB Forchheim und der Sportvereinigung Reuth gestärkt und geschlossen durch die Pandemie manövriert haben. Durch Freilufttrainingseinheiten und Trainingsangeboten über die Sommerferien konnten die Turner fit und motiviert gehalten werden.

Nachdem die SpVgg Reuth bereits 2019 erstmalig Wettkampfluft schnupperte kehrt der VFB Forchheim nach fast 10-jähriger Abwesenheit in den Wettkampfbetrieb zurück. Nach gemeinsamer Vorbereitung und Trainingsgestaltung starteten 5 Turner der SpVgg und 3 Turner des VFB in der Vereinshalle der TS Lichtenfels.

Geturnt wurde im Sechskampf an Boden, Seitpferd, Ringe, Sprung, Barren und Reck. Die Jüngeren Jahrgänge präsentierten Pflichtübungen, wobei jeder Turner zwischen den Leistungsklassen pro Gerät wählen konnte. Die Jugendlichen und Erwachsen zeigten Kürübungen in den Leistungsklassen 1 und 2. Vor allem die Geräte Ringe und Seitpferd stellen für die Jüngeren eine große Herausforderung dar, da hier die heranführenden Übungsteile bereits sehr kraftintensiv sind.

Es hat sich gezeigt, dass sich das Training der vergangenen Wochen gelohnt hat. Die Jungs zeigten durchweg gute Übungen, sodass am Ende einige Podest Plätze durch die Forchheimer Turner belegt werden konnten!

Im Mai folgen weitere Wettkämpfe, dann auch für die Mädchen.

Tags:

No responses yet

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.